Quinoa-Weißkohl-Roulade mit Kresse-Hollandaise

Quinoa-Weißkohl-Roulade mit Kresse-Hollandaise

DSCF8825
Zutaten (4 Personen)
150 g Quinoa (alt. Couscous)
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
220 g Butter
2 EL Tomatenmark
550 ml Gemüsebrühe
1 mittelgroßer Kopf Weißkohl
Salz
5 frische Eigelb (Größe M)
250 g körniger Frischkäse
schwarzer Pfeffer
1 Prise mildes Currypulver
1 Lorbeerblatt
2 Kästchen Kresse
1 Prise Zucker

Zubereitung
Knoblauch und Zwiebel abziehen, fein Würfeln. 2 EL Butter in einem Topf erhitzen, jeweils Hälfte Knoblauch und Zwiebel darin glasig dünsten. 1 EL Tomatenmark einrühren, mit anrösten. Quinoa zugeben, 300 ml Gemüsebrühe angießen. Alles aufkochen, bei schwacher Hitze weich garen.

Inzwischen äußere, evtl. eingerissene Blätter vom Weißkohl entfernen. Reichlich Salzwasser in einem großen Topfaufkochen. Kohlkopf darin blanchieren, nach und nach etwa 12 schöne Blätter ablösen. Die dicken Blattrippen entfernen. Quinoa abgießen, abtropfen lassen.

2 Eigelbe und Frischkäse untermischen. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Curry würzen. Jeweils 2 Kohlblätter leicht überlappend auf einer Arbeitsfläche ausbreiten. Quinoafüllung darauf verteilen. Blattseiten mittig über die Füllung klappen, Kohlblätter aufrollen. Mit Küchengarn umwickeln und fixieren (alt. Zahnstocher).

4 EL Butter in einem Schmortopf erhitzen, Röllchen darin rundum goldbraun anbraten. Übrige Zwiebel, Knoblauch, Lorbeer und 1 EL Tomatenmark einrühren, mit anrösten. Mit 150 ml Gemüsebrühe ablöschen, würzen, aufkochen. Rouladen zugedeckt bei schwacher Hitze 20-30 Minuten schmoren.

Übrigen Kohl fein schneiden, in 2 EL Butter in einer Pfanne unter Wenden anbraten. Mit übrige Brühe (100 ml) ablöschen, würzen und zugedeckt bissfest dünsten. 4 EL Schmorfond abnehmen, lauwarm abkühlen.

Übrige Butter (ca. 140 g) schmelzen. Kresse pürieren. Übrige 3 Eigelbe, Zucker und abgenommenen Fond in einer Rührschüssel verrühren. Über heißem Wasserbad hellcremig aufschlagen. Flüssige Butter nach und nach untermixen. Kresse unterheben, abschmecken.

Rouladen warm stellen, Fond kräftig einkochen, Rouladen mit Kresse-Hollandaise und eingekochtem Fond anrichten. Geschmorten Kohl dazu reichen.

Fazit
Ok, das ist wirklich ein etwas aufwendigeres Rezept. ABER dafür wirklich lecker und auch super für Low-Carb geeignet.

DSCF8838

0 Kommentare:

Kommentar posten

Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite