Limetten-Käsekuchen-Parfait

Limetten-Käsekuchen-Parfait

 
DSCF8201
 Zutaten
150 g Oreo-Kekse oder ähnlich
50 g Butter
300 g Doppelrahmfrischkäse
250 g Ricotta
140 g Zucker
300 ml Schlagsahne
2 Vanilleschotten 
12Bio-Limetten
50 g Zartbitterschokolade
200 g Himbeeren TK 
 
Zubereitung
Für den dunklen, knusprigen Boden die Oreo-Kekse fein zerstoßen (Z.B. in einem Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz zerstoßen) . Butter schmelzen und mit den zerstoßenen Keksen vermengen und die Keksmasse gleichmäßig in eine mit Backpapier ausgelegte 18er-Springform drücken. Das Ganze anschließend für eine halbe Stunde im Kühlschrank fest werden lassen.
 
Für die Eismasse die Sahne steif schlagen. Diese dann mit allen anderen Zutaten zu einer cremigen Masse verrühren. Die Schale der Limette fein abreiben, Saft auspressen, Vanilleschotte längs aufschneiden und auskratzen. Limettenschale, –Saft und Vanille ebenfalls unter die Masse mischen. Die Masse auf den Keksboden geben. Die Zartbitterschokolade schmelzen, leicht abkühlen lassen und wild auf der Käsemasse verteilen.
 
Für mindestens 8 Stunden mit Frischhaltefolie abgedeckt im Gefrierfach kalt stellen. Himbeeren auftauen lassen und mit dem Pürierstab zu einer feinen Soße pürieren.
 
30 Minuten vor dem Anschneiden herausholen und leicht antauen lassen. So bleibt er noch immer wunderbar eisig und dennoch cremig. Mit Himbeersoße zusammen servieren.
 
Fazit
Sehr lecker und einfach zuzubereiten. Durch die fruchtige Süße erschlägt es einen nicht so und vermeidet, dass man nach dem letzten Gang des Weihnachtsessen ins “Fresskoma” fällt.


















0 Kommentare:

Kommentar posten

Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite