Orecchiette mit Sellerie-Chips

Orecchiette mit Sellerie-Chips

DSCF6886
Zutaten (4 Personen)
500 g Knollensellerie (alt.1 Packung Gemüsechips)
300-500 ml Frittieröl
400 g Orecchiette-Nudeln (alt. andere kurze Pasta)
4 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln
1/2 Bund glatte Petersilie
4 Stiele Basilikum
70 g Pistazienkerne
400 g Sauerrahm
7 EL Olivenöl
schwarzer Pfeffer
Salz

Zubereitung
Sellerie schälen, mit dem Hobel in dünne Scheiben schneiden. Frittieröl erhitzen, die Selleriescheiben darin portionsweise goldbraun und knusprig ausbacken. Frittierten Sellerie auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit
Salz würzen und beiseite stellen.

Orecchiette nach Packungsangabe garen. In der Zwischenzeit Knoblauch und Zwiebeln abziehen, fein hacken. Petersilien und Basilikumblättchen abzupfen und grob hacken. Pistazien grob hacken. Sauerrahm und Kräuter in eine Schüssel geben, mit 4 EL Olivenöl verrühren, mit Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeifer würzen. 3 EL in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch und Pistazien darin bei starker Hitze 1-2 Minute scharf anbraten, anschließend den Sauerrahm zum Pfanneninhalt geben.

Orecchiette abgießen, zur Pistazien-Sauerrahm-Mischung in die Pfanne geben, gut durchschwenken, mit Salz und Pfeffer abschmecken, Pasta mit den Selleriechips auf die Teller verteilen und servieren.

Fazit
Falls man die Chips einfach kauft ein recht einfaches Rezept ansonsten etwas aufwendiger. Wobei ich die Chips mega lecker fande. Bei der Pasta waren wir uns uneinig, Katharina mag Orecchiette ich finde sie einfach etwas zu dick, ansonsten wirklich lecker.

0 Kommentare:

Kommentar posten

Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite