Champignon-Cremesuppe mit Cranberry-Pilz-Topping und Wermutsahne

Champignon-Cremesuppe mit Cranberry-Pilz-Topping und Wermutsahne

DSCF6701
Zutaten (4 Personen)

20 g getrocknete Steinpilze

600 g braune Champignons

1 Zwiebel

150 g Kartoffeln

500 ml Gemüsebrühe

250 g Sahne

Butter

1/2 Zitrone

Salz

schwarzer Pfeffer

1 EL Öl

60 g getrocknete Cranberrys

1 TL Zucker

3 EL Wemut (alternativ lieblicher Weißwein)

 

Zubereitung

Für die Suppe Steinpilze in 400 ml Wasser 10 Minuten einweichen. Inzwischen bei 450 g Champignons trockene Stielenden abschneiden, Pilze vierteln und zur Seite stellen. Zwiebeln schälen und fein Würfeln, Kartoffeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden, 1EL  Butter in Pfanne zerlassen und Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten anschwitzen. Champignons und Kartoffeln zugeben und 1 Minute mit anschwitzen. Steinpilze mit Einweichwasser zufügen. Gemüsebrühe und 150 g Sahne angießen, Suppe aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen. Suppe pürieren, Zitrone auspressen und mit 4 TL Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Inzwischen für das Topping bei 150 g Champignons trockene Stielenden abschneiden Pilze in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Öl in Pfanne erhitzen Champignonscheiben ca. 3 Minuten bei hoher Hitze darin anbraten. mit Salz würzen und zur Seite stellen, Cranberrys fein hacken, zu Pilzen geben und ca. 2-3 Minuten bei mittlerer Temperatur mitbraten. Sahne mit 1 Prise Salz halb steif schlagen und dabei Wermut nach und nach zugießen. Suppe auf
4 Teller verteilen und mit Wermutsahne, Champignonscheiben und Cranberrys anrichten.

 

Fazit

Schnelles Rezept, perfekt für den Winter. Mit der Kombination von Cranberrys, Champignon-Topping und Wermutsahne wirklich pfiffig im Geschmack aber trotzdem einfach zuzubereiten

0 Kommentare:

Kommentar posten

Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite