Mediterrane Linguine mit Thymian-Brösel

Mediterrane Linguine mit Thymian-Brösel

DSCF2677 (2)

Zutaten (4 Personen)
600 g Zucchini
400 g Linguine
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
4 Tomaten
2 El getrocknete Tomaten
Olivenöl
4 El Semmelbrösel
3 Stiele Thymian
3 Stiele Basilikum
2 El Kapern
3 El schwarze Oliven
(1Pck Minimozzarellakugeln)

Zubereitung
Zucchini waschen, putzen und in 2-3 cm große Würfel schneiden. Zucchiniwürfel leicht mit Salz würzen und ca. 5 Minuten ziehen lassen. In einem großen Topf reichlich Wasser mit 2 El Meersalz aufkochen, 400 g Linguine zugeben und nach Packungsanweisung bissfest kochen.
 
Inzwischen Zwiebeln und Knoblauchzehen in feine Würfel schneiden. Tomaten waschen, in feine Würfel schneiden, dabei den Stielansatz entfernen. Getrocknete Tomaten grob hacken.
 
Zucchiniwürfel mit Küchenpapier trocken tupfen. Reichlich Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, Zucchini darin auf allen Seiten bei mittlerer bis starker Hitze hellbraun anbraten. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und 2 Minuten bei mittlerer Hitze mitbraten. Tomatenwürfel und getrocknete Tomaten zugeben und 10 Minuten leise kochen lassen. 2-3 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, 3-4 El Semmelbrösel zugeben und bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Von 3 Stielen Thymian die Blättchen abzupfen und fein schneiden, unter die Brösel rühren und sofort auf einen Teller geben (damit die Brösel nicht nachbräunen und bitter werden).
 
Nudeln abgießen, dabei ca. 100 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln und Nudelwasser zurück in den Topf geben. Von 3 Stielen Basilikum die Blätter abzupfen und grob schneiden. 2 El Kapern in einem Sieb abtropfen lassen. Kapern, 3 El schwarze Oliven, die Hälfte des Basilikums und die Zucchinisauce unter die Nudeln heben und 1-2 Minuten leise kochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag kann unter die Pasta noch die Mozzarellakugeln mischen, wer das Gericht lieber vegan mag lässt sie weg.
 
Auf Teller verteilen, mit den Bröseln und restlichem Basilikum bestreut sofort servieren.
 
Fazit

Schmeckt angenehm leicht und frisch und ist nicht zu mächtig. Schnelles, leckeres Pastarezept für den Sommer.







0 Kommentare:

Kommentar posten

Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite