Mangold-Quiche

Mangold-Quiche

DSCF1528 (2)

Zutaten (4 Personen)
250 g Dinkelvollkornmehl
125 g kalte Butter
30 ml kalte Milch
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
300 g Mangold
4 Zweige Thymian
2 El Öl
100 g Ricotta
30 g Parmesan
3 Eier
200 g Schmand
150 ml Milch

Zubereitung
Für den Teig Mehl, 0,5 Tl Salz und Butter in kleinen Stückchen in einer Schüssel mischen. 40 ml kaltes Wasser und Milch nach und nach zugeben und alles mit den Händen zu einem homogenen Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie 30 min im Kühlschrank ruhen lassen.

Backofen auf 180 °C vorheizen. Quicheform fetten. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen. Teig in die Form geben und einen Randformen. Teigboden mit Gabel einstechen und ca. 20 min vorbacken.

Inzwischen für die Füllung Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Mangold putzen, waschen und abtropfen lassen. Mangoldstiele in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und Blätter grob hacken.Thymianblättchen abzupfen.

Öl in großer Pfanne oder Topf erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch und Thymian darin 2 min anschwitzen. Mangoldstiele zufügen und weitere 10 min andünsten. Mangoldblätter zugeben und unter rühren zusammenfallen lassen. Ricotta unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Parmesan fein reiben. Teigboden aus Ofen nehmen, mit Parmesan bestreuen und Gemüsemischung darauf verteilen. Eier, Schmand und Milch verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Über den Mangold gießen und  für 40 min backen. Vordem Servieren 10 min ruhen lassen.

Fazit
Quiche ist immer gut. Alex hat es mit dem würzen etwas zu gut gemeint. Also etwas aufpassen mit dem Salz, der Parmesan ist ja auch schon salzig.

0 Kommentare:

Kommentar posten

Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite