Ofenbörek mit Spinat-Feta Füllung

Ofenbörek mit Spinat-Feta Füllung

IMG_20160524_210907
 
Zutaten (1 Blech)
6 – 10 Yufka-Blätter (je nach Packungsgröße)
400 g Joghurt 10%
200 ml Milch
2 Eier
Chili
Pfeffer
300 g Feta
1 kg Spinat (frisch oder TK)
1 Zwiebel
50 ml Öl
Sesam
Schwarzkümmel

Zubereitung
Spinat waschen, putzen und trocken schleudern bzw. auftauen lassen. Zwiebel schälen und fein würfeln. In einer großen Pfanne mit etwas Öl, die Zwiebel glasig dünsten. Spinat hinzugeben und zusammenfallen lassen bis die gesamte Flüssigkeit verdampft ist, mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen. Den Spinat abkühlen lassen.

Joghurt, Eier und Milch miteinander verrühren, mit Pfeffer und Chili würze 1 Glas zur Seite stellen.
 
Den Weichkäse zerkleinern und mit dem Spinat vermischen.
 
Yufka-Blätter ausbreiten und reichlich mit dem Guss bestreichen. Ca. 2-3 EL Füllung darüber streuen und gut verteilen. Die eine Hälfte  des Yufka-Blattes über die andere legen und diese nun zusammen raffen und auf ein mit Backpapier belegtes, tiefes Blech setzen. Mit den restlichen Yufka-Blättern ebenso verfahren.
Den zurück gelegten Guss mit dem Öl mischen und das Börek komplett damit bestreichen. Mit Sesam und Schwarzkümmel bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 210°C für ca. 30 Min. backen. Danach 10 Min. abkühlen lassen. 

Fazit
leider hatten wir am Schluss etwas zuviel von der Eimasse drüber gekippt, dass das ganze etwas matschig wurde. Am nächsten Tag nach dem Aufwärmen war es dann viel besser und wirklich sehr lecker. Also nicht wie Alex mit Eimasse ertränken.








0 Kommentare:

Kommentar posten

Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite