Haselnuss Ziegenfrischkäse Ravioli in Paprikasuppe

Haselnuss Ziegenfrischkäse Ravioli in Paprikasuppe

Die Zutaten für die Ravioli reichen auch gut für 6 Personen, Überschuss kann man einfach einfrieren.

IMG_20151215_201510 (2)

Zutaten (4 Personen)
Ravioli Suppe
  • 500 g Nudelteig (aus dem Kühlregal)
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 65 g Parmesan
  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • 150 g Crème fraîche
  • 3 EL Öl
  • 2 EL gemahlene Haselnüsse
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Eigelb
  • 3 rote Paprikaschoten
  • 2-3 Zwiebeln
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Chilischote
  • 2 EL Olivenöl
  • 600-700 ml Gemüsebrühe
  • 350 g Sahne
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung
Für die Füllung Knoblauch abziehen, sehr fein hacken, mit fein geriebenem Parmesan, Ziegenfrischkäse, Créme fraîche und gemahlenen Haselnüssen zu einer glatten Masse verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Hälfte des Teigs auf einer bemehlten Arbeitsfläche auslegen, Füllung im Abstand von ca. 4 cm darauf verteilen, die Zwischenräume mit Eigelb bestreichen. Andere Teighälfte auf die Füllung legen und Zwischenräume andrücken.Mit einer runden Form ausstechen. Fertige Ravioli mit einem Küchentuch bedecken.

Für die Suppe Paprika putzen, waschen und klein schneiden. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein hacken. Chili längs halbieren und Kerne entfernen. Öl in einemTopf erhitzen, vorbereitete Zutaten darin ca. 5 Minuten anbraten, mit Brühe ablöschen.Alles 10 Minuten köcheln lassen, Sahne zugeben. Suppe 15 Minuten köcheln lassen, mit Mixstab pürieren, fein passieren, salzen, pfeffern und heiß halten. Ravioli in kochendem Salzwasser ca.2 Minuten garen, herausheben, abtropfen lassen. Suppe mit den Raviola in Teller geben.

Fazit
Die Ravioli sind wirklich extrem lecker, wir konnten gar nicht genug bekommen. Mit der Suppe ergibt sich eine interesante Kombination die eure Gäste überzeugen wird.

0 Kommentare:

Kommentar posten

Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite