Bohnen-Kartoffel-Bällchen mit Zucchini-Tomaten-Gemüse

Bohnen-Kartoffel-Bällchen mit Zucchini-Tomaten-Gemüse

IMG_20151103_202254 (2)
ZUTATEN (4 Personen)
  • 250 g Reis
  • 3 TL Panch Phoron (alternativ 1 TL Kreuzkümmelsaat, 1 TL Koriandersamen, 1 TL Anissamen)
  • 350 g Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 1 große Dose weiße Riesenbohnen
  • 1 grüne Chilischote
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Ei
  • Pfeffer
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Zucchini
  • Schale von 1 Zitrone
  • Fingersalz
  • 3 Tomaten
  • 7 EL Öl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Zucker
  • 150 ml Gemüsebrühe

Zubereitung
Reis nach Packungsanleitung zubereiten.
Panch Phoron Gewürz in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften (nicht zu dunkel werden lassen), dann im Mörser fein mahlen. Kartoffeln schälen, würfeln und in Salzwasser in ca. 15 Minuten weich kochen. Danach abgießen und gut ausdampfen lassen. Die Dose weiße Riesenbohnen in einem Sieb abschütten, Bohnen und Kartoffeln mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Chilischote fein hacken, Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Hälfte Chilischote und Knoblauch mitsamt Semmelbröseln zum Bohnen-Kartoffel-Mus geben. Petersilie fein hacken, mit dem Ei unter den Teig kneten. Die Hälfte der Gewürzmischung ebenfalls einarbeiten, mit Salz und Pfeffer abschmecken Teig ca. 30 Minuten kühlen und dann mit feuchten Händen walnussgroße Bällchen formen. Bällchen nochmals kühlen. Zwiebeln abziehen und in Streifen schneiden. Zucchini waschen, längs halbieren und klein schneiden.Tomaten waschen, Vierteln, entkernen und das Fruchtfleisch würfeln. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Zucchini und Zwiebelstreifen darin anbraten.Tomatenmark und Zucker zugeben, kurz mit rösten. Knoblauch, Chili, Zitronenschale, Fingersalz, Tomatenwürfel und Gemüsebrühe zugeben. Mit der restlichen Gewürzmischung würzen und bei kleiner Hitze, in geschlossener Pfanne ca. 6 Minuten garen. Restliches Öl (5 EL) in einer zweiten Pfanne erhitzen und Bällchen darin rundherum etwa 5 Minuten goldbraun braten. Bällchen mit der Zucchini-Tomaten-Sauce anrichten, dazu den Reis servieren.

Fazit
Etwas aufwendiger, aber sehr lecker.

0 Kommentare:

Kommentar posten

Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite