Pizza mit Pesto getrockneten Tomaten und Kürbis

Pizza mit Pesto getrockneten Tomaten und Kürbis

IMG_20151017_195050 (2) 

Es empfiehlt sich den Teig am Vortag zuzubereiten um lange Wartezeiten zu vermeiden und Zeit zu sparen.

Zutaten (4 Personen)
  • 500 g Mehl (405 oder Pizzamehl)
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 300 ml  lauwarmes Wasser (max 35 °C)
  • 1 TL Salz
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 1 große Dose stückige Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2-3 EL Tomatenmark
  • 2 TL getrockneter Oregano
  • 1/2 Bund Basilikum
  • Zucker
  • 1 kleinen Hokkaido Kürbis
  • grünes Pesto
  • Honig
  • 20 getrocknete Tomaten in Öl
  • 80 g gehackte Walnüsse

Zubereitung


Mehl in eine große Schüssel geben und darin eine Kuhle in der Mitte formen, das lauwarme Wasser hinein geben und die Hefe hinein bröseln. Die Hefe vorsichtig mit dem Wasser mit einem Kochlöffel oder ähnlichem verrühren, Olivenöl hineingeben und langsam immer mehr Mehl mit rein ziehen bis die Masse zu fest wird um Ihn mit dem Löffel weiter zu bearbeiten. 1 TL Salz zugeben und die Masse mit der Hand zu einem glatten Teig verkneten. Nun den Teig mit Frischhaltefolie abdecken, damit der Teig nicht austrocknet und 2 h gehen lassen (man kann den Teig auch am Vortag zubereiten und direkt nach dem Zubereiten über Nacht im Kühlschrank gehen lassen).

Während der Teig geht die Tomatensoße zubereiten.  Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken, in einem Topf mit etwas Olivenöl andünsten und anschießend die Tomaten zugeben. Den Basilikum hacken und mit dem Oregano und Tomatenmark zugeben. Alles bei offenem Topf auf mittlerer Hitze einkochen lassen bis mindestens 1/3 des Volumen reduziert ist. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Wenn der Teig gegangen ist den Teig in vier gleich große Teile schneiden und zu 4 Kugeln formen, erneut ca. 30 min gehen lassen.
Ofen auf 250 °C vorheizten. Kürbis halbieren, entkernen und in ca. 2-3 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben auf einem Backbleck geben, mit etwas grobem Salz bestreuen und ca. 5-10 Minuten vorbacken bis er fast gar ist.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche gleichmäßig ausrollen, mit Pizzasoße bestreichen und mit je 1/4 der Kürbisstücke, 5 getrockneten Tomaten, 20 g gehackten Walnüssen und 1-2 TL Pesto belegen. Die Kürbisstücke mit Honig beträufeln.

Auf einem Backblech mit Backpapier ca. 10 Minuten gros backen.


TIPP
Von der Tomatensoße kann man auch einfach die doppelte Menge machen und noch heiß in Marmeladengläser geben, die Soße hält sich im Kühlschrank recht lang und ist auch wunderbar als Tomatensoße für Pasta geeignet. Das Gleiche gilt für Soße die über bleibt.


Fazit
Wenn man den Teig am Vortag macht hält sich die Zubereitungszeit am Folgetag in Grenzen. Ein wirklich leckere Pizzakombi.

0 Kommentare:

Kommentar posten

Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite