Mac’n Cheese

Mac’n Cheese

IMG_20150810_201038 (2)

Das ist auf jeden Fall kein Rezept für Kalorienzähler aber für die Seele, ein typisch amerikanisches Rezept nur ohne Cups. ;D
Aufwendigkeitsgrad: nicht übermäßig aber auch nicht in 20 min fertig.

Zutaten (4 Personen)
  • 400 g kurze Makkaroni oder Rigatoni
  • 3 Knoblauchzehen
  • 150 g Käse
  • 60 g Parmesan
  • 600 g Tomaten
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 Tl getrockneter Oregano
  • 1 Lorbeerblatt
  • 30 g Butter
  • 40 g Mehl
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 300 ml Milch
  • Muskat

Zubereitung
Salzwasser mit Lorbeerblatt in großem Topf zum kochen bringen. Nudeln nach Packungsanleitung garen und 2 min vor Kochende abgießen und Lorbeerblatt entfernen.

Inzwischen Knoblauch schälen und fein würfeln. Käse grob reiben. Tomaten waschen und entkernen. Das Fleisch in 1 cm große Würfel schneiden. Petersilie waschen, trocknen und grob hacken. Tomaten mit Petersilie und Oregano mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Backofen auf 190 °C vorheizen. Butter in einem Topf zerlassen, Knoblauch darin bei kleiner Hitze ca. 2 min anschwitzen. Mehl darüber stäuben und unter ständigem Rühren mit Schneebesen hellgelb anschwitzen. Brühe und Milch nach und nach unter ständigem Rühren zugeben und immer wieder aufkochen lassen. Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen.

Tomaten, Sauce und drei Viertel des Käses mit Nudeln mischen. In eine Auflaufform geben, mit restlichem Käse bestreuen und ca. 30 min auf mittlerer Schiene backen.

Fazit
Käse, Käse, Käääse… :)
Joa so zwischendurch darfs auch mal ungesund sein. :D

0 Kommentare:

Kommentar posten

Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite