Gebackener Würzkürbis an Rucola-Salat

Gebackener Würzkürbis an Rucola-Salat

IMG_20150902_192053 (2)

schnell und einfach zubereitet

Zutaten (4 Personen)
Kürbis Salat Vinaigrette
1 kg Hokkaidokürbis
4 El Öl
1 Knoblauchzehe
1 Tl Paprikapulver
2 El Agavedicksaft (alt. Honig)
1 Tl Muskat
100 g Feta
50 g Cocktailtomaten
125 g Rucola
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
8-10 Nelken
2 Lorbeerblätter
3 El Balsamico-Essig
2 El Agavedicksaft (alt. Honig)
3 El Kürbiskernöl

Zubereitung
Backofen auf 200 °C vorheizen. Kürbis waschen, putzen, Kerne und faseriges Gewebe entfernen und in ca. 1 cm breite Spalten schneiden. Kürbis in eine Tüte geben und Öl, Paprikapulver, Agavedicksaft, Muskat, Salz, Pfeffer hinzugeben und die Knoblauchzehe dazu pressen. Den Kürbis gut marinieren und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. 15 min im Ofen garen.

Inzwischen für die Vinaigrette Zwiebeln und Knoblauch schälen. Knoblauch fein hacken und Zwiebel halbieren und in 0,5 cm breite Scheiben schneiden. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch, Nelken und Lorbeerblätter hinzugeben und bei mittlerer Hitze ca. 10 min dünsten.

Balsamico und Agavedicksaft zu den Zwiebeln geben und 1 min aufkochen. Vom Herd nehmen und Lorbeer und Nelken entfernen. Kürbiskernöl zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Feta in 0,5 cm große Würfel schneiden, über den Kürbis streuen und weitere 5 min backen Rucola waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke zupfen. Tomaten waschen und vierteln, mit dem Rucola vermischen und auf die Teller verteilen. Darauf den Kürbis mit dem Feta verteilen und alles mit Vinaigrette beträufeln.

Fazit
Ein sehr leckeres und würziges Rezept, das super in den Herbst passt.
Das Gericht ist auch gut als Vorspeise geeignet.

0 Kommentare:

Kommentar posten

Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite