Möhren-Flammkuchen mit Bärlauch-Topping

Möhren-Flammkuchen mit Bärlauch-Topping

Ein leichter leckerer Flammenkuchen, passt perfekt zum sonnigen Wetter. Mit diesem Rezept kann man sich ein Stückchen badische Straußenwirtschaft Nachhause holen.



Zutaten:

Belag
  • 400 g Möhren
  • 200 g Lauch
  • 0,5 Tl Butter
  • 1 Tl Honig
  • 50 g Oliven ohne Stein
  • 100 g Brie
  • 100 g Schmand
  • 100 g Saure Sahne
  • Muskatnuss
Teig
  • 400 g Dinkelmehl
  • 2 El Öl 
  • 200 ml Wasser
Topping
  • 50 g Bärlauch
  • 20 g Parmesan
  • 2 El Olivenöl
Zubereitung:
Für den Belag Möhren schälen und schräg in ca. 2 mm dicke Scheiben schneiden. Lauch putzen, waschen und in 2 mm dicke Ringe schneiden. Butter in einer Pfanne zerlassen, Möhren darin 3 min bei mittlerer Hitze anbraten. Lauch nach 1 min zugeben und 2 min bei kleiner Hitze mit anbraten. Honig unterrühren und Gemüse zur Seite stellen. Oliven in feine Ringe schneiden. Brie in 0,5 cm dicke Streifen schneiden. Backofen auf 220 °C vorheitzen. Für den Teig Mehl, 200 ml kaltes Wasser, 1 Tl Salz und Öl mit den Händen zu glattem Teig verkneten. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche rechteckig zu 2 ca. 2-3 mm dicken Fladen ausrollen. Auf 2 mit Backpapier belegten Blechen legen. Weiter für den Belag Schmand mit saurer Sahne verrühren. Mit Muskat, Salz und Pfeffer kräftig würzen und gleichmäßig dünn au Fladen verstreichen. Ggf. Flüssigkeit von Möhren-Lauch-Gemüse abgießen und Gemüse auf Fladen verteilen. Brie darauf verteilen. Oliven darüber streuen. Fladen nacheinander auf mittlerer Schiene ca. 20 min backen, bis Teigränder goldbraun sind. Inzwischen für das Topping Bärlauch grob hacken. Käse fein reiben. Alles mit 4 El Wasser fein pürieren oder mörsern. Mit Olivenöl cremig rühren und mit Salz abschmecken. Flammkuchen mit Topping beträufelt servieren.

Fazit:
Lecker, einfach, "leicht", passt zum Wetter!

0 Kommentare:

Kommentar posten

Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite