Erbsen-Cannelloni

Erbsen-Cannelloni

DSCF9288

Zutaten (4 Personen)
800 g gepalte Erbsen (alternativ: TK-Erbsen)
200 g Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
3 EL Bratöl
75 g Tomatenmark
200 ml Gemüsebrühe
1 Dose stückige Tomaten a 400 g
1 TL getrockneter Oregano
Salz
schwarzer Pfeffer
250 g Ricotta
250 g Cannelloni
100 g Bergkäse am Stück

Zubereitung
Salzwasser in Topf aufkochen. Erbsen zugeben und im geschlossenen Topf bei niedriger Hitze ca. 4-5 Minuten köcheln lassen. In Sieb abgießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Inzwischen Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Öl in kleinem Topf erhitzen und beides darin bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten anschwitzen. Hälfte entnehmen und zur Seite stellen.


Tomatenmark zu Zwiebeln in den Topf geben und 1 Minute mitbraten. Mit Gemüsebrühe und Tomaten ablöschen, mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen und im geschlossenen Topf ca. 2-3 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen.


Für die Füllung 114 der Erbsen zu den zur Seite gestellten Zwiebeln geben. Rest in Mixbehälter füllen und fein pürieren. In Schüssel mit ganzen Erbsen, Zwiebeln und Ricotta vermischen. Masse kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken und in Spritzbeutel geben.


Backofen auf 200 °C verheizen. Cannelloni mit Erbsenmasse füllen in eine Auflaufform legen und Tomatensoße darauf verteilen. Käse fein reiben, drüberstreuen und Auflauf ca. 30 Minuten backen.

Fazit
Erbse mal anders. Das knallige Grün sieht toll aus. Lecker ist es auch, man muss die Maße aber wirklich gut würzen.

0 Kommentare:

Kommentar posten

Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite