Miso-Sesam-Suppe mit Bohnen und Kürbis

Miso-Sesam-Suppe mit Bohnen und Kürbis


Zutaten (4 Personen)
1 EL Olivenöl
1 Zwiebel
4 Knoblauchzehen
1 TL frischer Rosmarin
500 g Butternutkürbis
2 Dosen Borlotti-Bohnen (400 g)
1,2 l Misobrühe
Salz
schwarzer Pfeffer
2 Tl Weißer Balsamicoessig
400 g Wirsing
4 EL Tahini (Sesampaste)
2 EL Leinsamen

Zubereitung
Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Kerngehäuse des Kürbis entfernen, Kürbis schälen und in ca. 1-2 cm großw Würfel schneiden. Wirsing waschen und in ca. 4x4 cm große Stücke schneiden.

Das Olivenöl in einem schweren Topf auf mittlerer Hitze erwärmen. Die Zwiebel in 5 Minuten glasig anbraten. Knoblauch und Rosmarin zufügen und 1 weitere Minute dünsten. Kürbis, Bohnen, Leinsamen und Brühe mit je 1/2 TL Salz und Pfeffer hinzufügen.

Auf hoher Hitze zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und alles abgedeckt bis der Kürbis weich ist (ca. 15 Minuten), köcheln lassen. Vom Herd nehmen und , Essig, Wirsing und 2 EL Tahini zufügen.

Die Suppe für 5 Minuten ruhen lassen.Abschmecken und in Schüsseln füllen. Mit etwas Tahini garnieren und servieren.

Fazit
Wirklich mal was anders. Sehr lecker! Die Sesampaste  rundet das Gericht wirklich ab (nicht sparen). Achtung bei der Misobrühe, die ist nicht immer vegetarisch.


0 Kommentare:

Kommentar posten

Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite