Kräuter-Spätzle mit Salat

Kräuter-Spätzle mit Salat

DSCF7860
Zutaten (4 Personen)
1 Bund Lauchzwiebeln
2 Strauchtomaten
150 g Bergkäse
1/2 Bund Rucola
1 Bund glatte Petersilie
7 Eier (Größe M)
Salz
500 g Mehl
Öl
Pfeffer
1/2 Salatgurke
1 Kopfsalat (alt. Feldsalat)
1 Bund Schnittlauch
1 TL Senf
2 EL Weißer Balsamico
6 EL Olivenöl
1 Prise Zucker

Zubereitung
Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden,Tomaten waschen, Stielansatz herausschneiden und würfeln. Käse reiben. Rucola waschen, die groben Stiele entfernen. Rucola und Petersilie fein schneiden und zusammen mit den Eiern und 1 TL Salz in einem Mixer pürieren. Eier-Kräuter-Mischung und Mehl in eine Schüssel geben, mit einem Kochlöffel gründlich vermischen. Teig so lange „schlagen“, bis der Teig die Konsistenz hat, dass er zäh vom Löffel fallt, ohne zu reißen. Eventuell etwas Wasser oder Mehl einarbeiten, je nachdem, ob der Teig zu fest oder zu flüssig ist. In einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen, salzen.

Teig portionsweise in eine Spätzlepresse füllen und ins kochende Wasser drücken. Wer keine Spätzlepresse hat kann die Spätzle auch von einem Brett schaben (Anleitungen gibt es auf Youtube). Die Spätzle sind fertig, wenn sie an der Wasseroberfläche schwimmen. Spätzle mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und zur Seite stellen.

Für den Salat Gurke waschen, nach Belieben schälen und in dünne Scheiben hobeln. Kopfsalat putzen, waschen, in mundgerechte Stücke zupfen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden, Für das Dressing Senf mit Essig und Öl verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Schnittlauch unterrühren. Den Backofen (Grill oder Oberhitze) auf 220 Grad vorheizen.

1 EL Öl in einer großen Pfanne zerlassen, Lauchzwiebeln und Tomaten darin ca. 3 Minuten dünsten. Abgetropfte Spätzle darunterheben, heiß werden lassen und mit Salz und Pfeffer würzen. Spätzle in der Pfanne falls sie ofenfest ist, ansonsten in einer anderen ofenfesten Form geben. Mit dem Käse bestreuen. Oben im Ofen ca. 6 Minuten überbacken, bis der Käse geschmolzen ist.

Vinaigrette mit Gurkenscheiben und grünem Salat mischen, zu den gratinierten Kräuterspätzle servieren.

Fazit
Lecker und recht einfach, je nach dem wieviel Übung man mit der Zubereitung von Spätzle hat. Durch die Kräuter Spätzle mal anders und der Bergkäse rundet die Sache ab.

0 Kommentare:

Kommentar posten

Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite