Pita-Taschen mit Gemüsefüllung und Falafel

Pita-Taschen mit Gemüsefüllung und Falafel

DSCF2892 (2)

Zutaten (4 Personen)
Für die Falafel
530 g Kichererbsen (Abtropfgewicht; 2  Dosen)
4 große Pita-Taschen
1 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
4 Stiele glatte Petersilie
8 Stiele Koriandergrün
1 Chili (rot)
1 El Kreuzkümmel
1 EL gemahlener Koriander
4 Karadmonkapseln
2 Tl Backpulver
1-2 EL Stärke
Salz
Pfeffer
2 El Mehl
100 g Sesam (hell; geschält)
1 l Öl

Für den Hummus
1 Zitrone
Chilipulver
1 EL Olivenöl
2 EL Tahin (Sesampaste)
2 große Knoblauchzehen
1 EL Kreuzkümmel (Cumin)
1/2 EL Currypulver

Für die Gemüsefüllung
1/2 Salatgurke
1/2 Minidose Mais (70 g Abtropfgewicht)
3 Snackpaprika (alternativ 1/2 kleine Paprika)
1 Tomate
2 Stiele Petersilie
8 schwarze Oliven
1 kleine Tüte Mixsalat

Joghurtsauce
5 EL Joghurt
2 EL Milch
1 TL Sesamöl (alternativ Olivenöl)
1-2 TL Sesam

Zubereitung
Kichererbsen im Sieb abschütten, Flüssigkeit auffangen und Kichererbsen etwas abtropfen lassen. Zwiebeln und Knoblauch in feine Würfel schneiden. Petersilie und Koriandergrün mit den feinen Stielen grob schneiden. Chili in Stücke schneiden.
 
300 g der Kichererbsen, Zwiebeln, Knoblauch, Kreuzkümmel, getrockneter Koriander, Kardamom, Chili und Kräuter mit Backpulver, Stärke, 1-2 El Kichererbsenflüssigkeit, 1 TL Salz und Pfeffer in der Küchenmaschine mittelfein pürieren. Mehl zugeben und untermixen. Sollte der Teig noch zu flüssig sein, etwas mehr Mehl zugeben. Teig 30 Minuten kalt stellen.
 
Sesam in einen tiefen Teller geben. Aus dem Teig mit feuchten Händen 16 Kugeln formen und im Sesam wälzen. 1 l Öl in einem kleinen tiefen Topf auf 170 Grad erhitzen. Falafeln darin portionsweise 8-10 Minuten goldbraun frittieren, auf Küchenpapier abtropfen lassen.
 
Humus mit den restlichen Kichererbsen nach unserem Basicrezept zubereiten.  
 
Für die Füllung, Gurke, Tomate, Snackpaprika und Oliven würfeln. Petersilie hacken und Mais in einem Sieb abschütten. Alles in einer kleinen Schüssel mischen und zur Seite stellen.
 
Für die Joghurtsauce, Joghurt, Milch, Sesamöl, Sesam vermischen mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen. (Tipp: Meistens bleibt bei Falafel wenden noch Sesam über, einfach den für den Dip verwenden).
 
Pitataschen nach Packungsanleitung aufbacken, anschneiden, Innenseiten mit Hummus einstreichen, mit etwas Salat, 2-3 EL Gemüsefüllung und je zwei halbierten Falafel füllen. Darüber 2-3 EL Joghurtsauce geben.
 
Fazit
Wirklich mega lecker leider etwas aufwendig. Aber gerade bei den Falafel und dem Hummus lohnt es sich etwas mehr auf Vorrat zu machen. Bei der Füllung darf natürlich auch gerne nach Belieben variiert werden.
Alternativ zur Pita-Tasche können auch Wraps oder Yufka-Blätter verwendet werden.














0 Kommentare:

Kommentar posten

Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite