Grüne Spargel-Cremesuppe mit Tempeh

Grüne Spargel-Cremesuppe mit Tempeh

IMG_20160602_202023
Zutaten (4 Personen)
  • 1 kg grüner Spargel
  • 1 Zwiebel
  • 2 El Butter
  • 180 g TK-Erbsen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/4 Tl Zucker
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Schlagsahne
  • 2 El Zitronensaft
  • 4 Stiele Petersilie
  • 300 g Tempeh (alternativ Tofu)
  • Sojasoße
  • Öl
  • 1 Tl Zucker
  • 1 Tl Paprikapulver
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Tl Currypulver

Zubereitung
1 kg grünen Spargel im unteren Drittel schälen, die Enden abschneiden, Spargelspitzen abschneiden, beiseitestellen. Restlichen Spargel in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel fein würfeln. 2 El Butter im Topf zerlassen, Spargelscheiben und Zwiebeln andünsten, 100 g TK-Erbsen zugeben, mit Salz, Pfeffer und 1⁄4 Tl Zucker würzen. 750 ml Gemüsebrühe und 250 ml Schlagsahne zugießen, aufkochen, abgedeckt bei mittlerer Hitze l fein abgeriebene Bio-Zitronenschale, 2 El Zitronensaft 15 Minuten garen.

Spargelspitzen mit groben Pfeffer und etwas Salz anbraten.

Tempeh in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und Knoblauch schälen.  3-4 El Öl in einen kleine Schüssel geben, Zucker, Paprikapulver, Currypulver dazugeben und Knoblauch hinein pressen. Den Tempeh zugeben und darin marinieren 3-4 Minuten einziehen lassen. Tempeh in einer Pfanne auf beiden Seiten goldbraun anbraten.

Suppe sehr fein pürieren. 80 g TK-Erbsen zur Suppe geben, aufkochen und abgedeckt bei mittlerer Hitze 6 Minuten garen. Mit 1-2 El Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Suppe mit Tempeh un Spargelspitzen anrichten. Petersilie feinhacken und darüber streuen.
 
Fazit
Einfach schnell und lecker. Mir hat der Tempeh sehr gut geschmeckt, wenn man kein Tempeh bekommt und Tofu benutzt, sollte man drauf achten des der Tofu nicht zu weich.

0 Kommentare:

Kommentar posten

Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite