Hefeklöße mit vegetarischem Gemüsegulasch

Hefeklöße mit vegetarischem Gemüsegulasch

IMG_20160518_185749 (2)

Zutaten (4 Personen)


  • 500 g Mehl
  • 1/2 Würfel frische Hefe (alt. 1 Packung tr. Hefe)
  • 2 EL lauwarmes Wasser
  • 1 EL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 2 Eier
  • 150-200 ml lauwarme Milch
  • 150 Bergkäse am Stück  
  • 2 gelbe und rote Paprikaschote  
  • 1 Zwiebel  
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g   Champignons  
  • 2 Möhren
  • 200 g Kirschtomaten
  • 1/2 Bund Frühlingszwiebln
  • 200 g Salat nach Wahl
  • 2 EL Salatkörnermix
  • 6 EL Olivenöl
  • 3 EL Balsamico
  • 2 TL Honig
  • 5 Stiele   Thymian  
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 1–2 TL   Tomatenmark  
  • 1 TL Paprikapulver
  • 100–150 ml   Gemüsebrühe  
  • schwarzer Pfeffer
    Zubereitung
    Für die Klöße Hefe ins lauwarme Wasser bröseln, Zucker zugeben und verrühren bis die Hefe sich aufgelöst hat. Mehl und Salz in einer großen Schüssel mischen, Hefe, Eier und die hälfte der Milch zugeben. Alles mit einander gut verkneten bis ein glatter Teig entsteht, wenn der Teig noch zu trocken/fest ist weiter Milch zugeben. Teig weiter durchkneten (5-10 min), je länger man kneten desto geschmeidiger wird der Teig. Teig 30 Minuten gehen lassen. 100 g des Käses in 8 gleich große Würfel schneiden.

  • Wenn der Hefeteig ausreichend gegangen ist den Teig in 8 gleiche Teile teilen, zu Kugeln formen und flachdrücken (ca 1 cm dick) zu den Rändern hin den Teig etwas dünner ziehen je ein Stück Käse in die Mitte geben, von der Seite her zu ziehen gut verschließen und wieder zu Kugeln formen. Und noch mal 20 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

    Die Klöße auf den eingeöltem Dampfgareinsatz geben, etwas Abstand lassen, da die Klöße noch aufgehen und 10-15 Minuten durchgaren.

    Paprika halbieren, putzen, waschen und klein schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Pilze säubern, putzen und in dicke Scheiben schneiden. Möhren mit einem Sparschäler schälen und in ca. 0,5 cm dicke Ringe schneiden. Frühlingszwiebeln faschen und in feine Ringe schneiden. 100 g der Tomaten vierteln. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen grob hacken.

    Olivenöl in einem Topf erhitzen. Paprika darin ca. 5 Minuten andünsten, dann Zwiebeln, Knoblauch und Tomatenmark einrühren. Kurz anrösten, dann mit Brühe ablöschen. Zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln lassen. Pilze, Paprikapulver und Thymian zugeben und weitere 5 Minuten köcheln. Zum Schluss kurz vor dem servieren Tomaten und Frühlingszwiebeln zugeben und  mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

    Salat putzen, waschen und trocken schleudern. 100 g der Tomaten vierteln und Kerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten. Alles bis auf die Kerne in eine Schüssel geben. Für das Dressing Oliven, Essig, Honig mit Salz und schwarzem Pfeffer vermischen und zum Salat geben und durchmischen. Kerne darüber verteilen.

    Auf einem flachen Teller, Klöße mit Gulasch und Salat anrichten. Und über die Knödel den Rest des Käses reiben.

    Fazit
    Die Klöße und das Ragout waren wirklich lecker, insgesamt ist das Rezept recht aufwendig. Wir machen bei unseren Hefekloßrezepten immer die doppelte Menge und frieren den Rest ein, dann hat man nur einmal den Aufwand und beim nächsten mal geht es super schnell, einfach im Dampfgarer aufwärmen und fertig sind die Klöße.

    0 Kommentare:

    Kommentar posten

    Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite