Wirsing-Eintopf aus dem Ofen

Wirsing-Eintopf aus dem Ofen

IMG_20160301_195441 (2)

Zutaten (4 Portionen)
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 El Butterschmalz
  • 150 ml Weißwein
  • 600 g fest kochende Kartoffeln
  • 200 g Steckrübe
  • 600 g Wirsingkohl
  • 2 Lorbeerblätter
  • 0,5 Tl Stärke
  • 250 g Schmand
  • 4 Stiele Petersilie
  • 100 g Bergkäse
  • 0,5 Tl Paprikapulver
 
Zubereitung
Die Gemüsezwiebel fein würfeln. Butterschmalz in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Mit Weißwein ablöschen und auf die Hälfte einkochen lassen.
 
Die Kartoffeln und Steckrübe schälen und in 2 cm große Würfel schneiden. Den Kohl halbieren und den Strunk herausschneiden. Die Blätter grob schneiden. Kartoffeln, Steckrübe und Kohl zu den Zwiebeln geben und kurz andünsten. Lorbeer dazugeben und 300 ml Wasser zugießen. Stärke mit dem Schmand glatt rühren und einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 30 Minuten garen.
 
3. Petersilienblätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Den Käse grob reiben und über den Eintopf streuen. 15 Minuten ohne Deckel gratinieren lassen. Vor dem Servieren mit Petersilie und Paprikapulver bestreuen.
 
Fazit
Mal eine andere Art einen Eintopf zu kochen, der fast schon ein Gratin ist. Kocht sich fast von allein und ist nicht aufwendig.









0 Kommentare:

Kommentar posten

Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite