Mini-Pancake-Türmchen mit Spinat

Mini-Pancake-Türmchen mit Spinat

IMG_20160212_185840 (2)

Zutaten (4 personen)

24 Mini-Pancakes Für die Spinatfüllung Tomaten-Pinienkern-Topping
720 g Babyspinat
2 rote Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
100 g weißes Mandelmus
1 Msp. Kurkuma




400 g Buchweizenmehl
600 ml Milch
2 TL Backpulver
1/2 TL jodiertes Meersalz
60 g gepopptes Amarant
2 gestr. TL Kurkuma
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
2 EL Olivenöl






440 g Kirschtomaten
2 EL Olivenöl
jodiertes Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
60 g Pinienkerne



 
 
Zubereitung
Spinat waschen, trocken schleudern und grob hacken. Zwiebeln und Knoblauch schälen und separat fein hacken. in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln Olivenöl darin ca. 2 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Dann Knoblauch hinzufügen und weitere 2 Minuten dünsten. Spinat ebenfalls zugeben und ca. 3 Minuten bei starker Hitze dünsten, bis die meiste Flüssigkeit verkocht ist. Dann das Mandelmus unterheben und mit Kurkuma,
Salz und Pfeffer würzen.
 
Für die Mini-Pancakes alle Zutaten bis auf das Olivenöl zu einem Teig vermischen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und pro Pancake ca. 1 1/2 EL Teig in die Pfanne geben. Nacheinander 24 Mini-Pancakes von beiden Seiten je ca. 3 Minuten backen.
 
Für das Tomaten-Pinienkern-Topping die Kirschtornaten waschen, klein schneiden und in einem Sieb abtropfen lassen. Dann in eine kleine Schüssel geben, Olivenöl dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die
Pinienkerne ca. 3 Minuten in einer Pfanne ohne Fett rösten und ebenfalls dazugeben.
 
Mini-Pancakes mit der Spinatfüllung schichten. Dafür mit einem Pancake beginnen und mit Spinatcreme abschließen. Zum Schluss etwas Tomaten-Pinienkern- Topping darübergeben.
 
Fazit
Ein Rezept, das etwas aufwendiger ist, aber ganz lecker.














0 Kommentare:

Kommentar posten

Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite