Karotten-Bärlauch Lasagne

Karotten-Bärlauch Lasagne


IMG_20160311_211257 (2)

Zutaten (4 Personen)
  • 650 g Möhren
  • 100 g Lauchzwiebeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 300 g TK Erbsen
  • 2 EL Weißweinessig
  • 250 g Mozzarella
  • 100 g Bärlauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bio-Zitrone
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Butter
  • 2 EL WeizenmehI
  • 400 ml Milch
  • 250 g Rícotta
  • 2 Msp. Muskat
  • 12 Lasagneblätter
 
Zubereitung
Für die Füllung Möhren schälen und in 1 mm dicke Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln Waschen, putzen und in feine Röllchen schneiden. Öl in großer Pfanne oder Topf erhitzen, Möhren darin ca. 5 Minuten anbraten, Lauchzwiebeln zugeben und ca.1 Minute mitbraten. Erbsen zugeben und mit Essig und 50 ml Wasser aufgießen. Ca. 5 Minuten im geschlossenen Topf köcheln lassen, Mit Salz und Pfeffer würzen und zur Seite stellen. Mozzarella abtropfen lassen und 1 cm groß Würfeln.
 
Für die Soße Bärlauch verlesen, waschen, abtropfen lassen, 5-6 Blätter für die Garnitur zur Seite legen, den Rest grob hacken. Knoblauch schälen und grob hacken. Zitrone heiß abwaschen, trocken reiben und 1 TL Schale fein abreiben. Aus Zitrone 3 EL Saft auspressen. Bärlauch mit Knoblauch, Zitronensaft und Öl fein pürieren. Butter bei kleiner Hitze im Topf zerlassen, Mehl mit Schneebesen unterrühren und ca. 1 Minute unter Rühren anschwitzen. Kräftig weiterrühren, dabei Milch langsam zugeben. Aufkochen und ca. 1-2 Minuten köcheln lassen. Vom Herd ziehen und Ricotta sowie Bärlauchmasse unterrühren, Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zítronenschalenabrieb abschmecken. Backofen auf 180 “C (Umluft 160 °C) vorheizen.
 
Ca. 3-4 EL Soße auf Boden einer Auflaufform verteilen. Mit 3 Lasagneblättern belegen. 1/3 der Füllung darauf verteilen, 1/4 der übrigen Soße in Klecksen darauf geben und mit Mozzarellas bestreuen. Mit 3 Lasagneblättern abdecken. Vorgang 2 Mal wiederholen. Auf oberste Nudelschicht übrige Soße verstreichen und mit übrigem Mozzarella bestreuen. Ca. 40 Minuten backen, bis Oberfläche leicht gebräunt ist. 15 Minuten ruhen lassen. Übrig gebliebene Bärlauchblätter in grobe Streifen schneiden und Lasagne damit garniert servieren.
 

Fazit

Einfach lecker, schnell gemacht. Haben die Sauce noch mit selbstgemachtem Bärlauchpesto gepimmt, für extra viel Bärlauchgeschmack.

0 Kommentare:

Kommentar posten

Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite