Pak-Choi-Karotten-Rösti mit Quark-Joghurt-Dip

Pak-Choi-Karotten-Rösti mit Quark-Joghurt-Dip


IMG_20150617_211944 (2)

Zutaten (4 Personen)
  • 1 Tomate
  • 0,5 Bund glatte Petersilie
  • 0,5 Bund Schnittlauch
  • 0,5 Bund Kerbel (wenn vorhanden) 
  • 150 g Magerquark
  • 150 g Vollmilchjoghurt
  • 1 El Kräuterfrischkäse
  • 1 Pak Choi (alternativ Spinat oder Mangold)
  • 300 g Karotten
  • 4 EL Mehl,
  • 2 Eier (Gr. M)
  • 6 EL Öl

Zubereitung
Tomate waschen, vierteln, entkernen und fein würfeln. Kräuter fein hacken bzw. in Röllchen schneiden. Quark mit Joghurt und Frischkäse glatt rühren. Tomate und Kräuter einrühren mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Pak Choi putzen, waschen, in feine Streifen schneiden. Karotten schälen und grob reiben. Mehl und Eier verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Pak Choi und Karotten unterheben.

Öl portionsweise in einer Pfanne erhitzen. Portionsweise darin bei mittlerer Hitze ca. 16 Rösti von jeder Seite 2–3 Minuten braten. Mit Dip servieren.

Fazit
War lecker, wer mag kann noch ein Salat dazu machen, für etwas mehr Fülle auf dem Teller. Der Teig hat recht gut funktioniert auch wenn alles etwas flüssig aussah. Uns hat die Menge gereicht für den großen Hunger sollte man vielleicht etwas mehr machen.

0 Kommentare:

Kommentar posten

Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite