Kohlrabi-Kurkuma-Hirsotto mit Erbsen

Kohlrabi-Kurkuma-Hirsotto mit Erbsen

Wer hat das gedacht, es gibt nicht nur Risotto sondern auch Hirsotto.



Zutaten:

400 g Kohlrabi
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
125 g Hirse bzw. Couscous
1 El Öl
2 Tl Kurkuma
130 ml Weißwein
500 ml Gemüsebrühe
125 g TK Erbsen
1/2 Bund Dill
40 g Parmesan

Zubereitung:

Kohlrabi großzügig schälen und in 1 cm groß würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln.

Öl in großem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin bei kleiner Hitze anschwitzen. Kurkuma darüber streuen und 2 min mitbraten. Couscous zugeben und verrühren. (Da wir noch Couscous zu Hause hatten, haben wir diesen an Stelle der Hirse verwendet.) Mit Wein. ablöschen und fast komplett einkochen lassen. Kohlrabi zugeben. Knapp mit Brühe bedecken und bei kleiner Hitze kochen, bis Flüssigkeit fast vollständig aufgesogen ist. Ab und zu umrühren. Sp lange wiederholen, bis Brühe aufgebraucht und Couscous weich ist. Wrbsen mit der letzten Menge Brühe zum "Hirsotto" geben und mitgaren.

Dill kalt abbrausen, trocken schütteln, trockene Stielenden abschneiden und Rest fein hacken, Käse fein reiben. Beides unters "Hirsotto" rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abdecken, vom Herd nehmen und vor dem Servieren ca. 3-5 min ruhen lassen.

Fazit:

Hirsotto echt lecker! Hat mich voll und ganz überzeugt in Zukunft kommt es sicher noch einmal auf den Tisch.

0 Kommentare:

Kommentar posten

Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite