Weißkohl-Kichererbsen-Curry mit Basmatireis

Weißkohl-Kichererbsen-Curry mit Basmatireis

DSCF3087 (2)

Zutaten (4 Personen)
250 g Basmatireis
1 kg Weißkohl
100 g getrocknete Tomaten in Öl
2 Knoblauchzehen
2 TL Öl
2 TL Kreuzkümmel (Cumin)
2 EL Tomatenmark
3 Stiele Petersilie
1 Dose Kichererbsen à 240 g Abtropfgewicht
1 Dose Kokosmilch à 400 ml
2 EL Zitronensaft
1 TL Zucker
Salz
schwarzer Pfeffer
ChiIipulver


Zubereitung
Reis nach Packungsanleitung zubereiten. Inzwischen Kohl waschen, vierteln, Strunk entfernen und Viertel in 1,5 cm breite Streifen schneiden.

Tomaten abtropfen lassen und in 0,5 cm breite Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Öl in großem Topf erhitzen und Kreuzkümmel darin ca. 1/2 Minute bei mittlerer Hitze vorsichtig rösten, bis er duftet. Tomatenmark zugeben und mit Kreuzkümmel vermischen. Kohl- und Tomatenstreifen und Knoblauch zufügen . Alles bei mittlerer Hitze im geschlossenen Topf ca. 10 Minuten garen, bis der Kohl etwas zusammenfällt. Gelegentlich umrühren.

Petersilie kalt abbrausen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken. Kichererbsen abgießen, abtropfen lassen und zum Gemüse geben. Kokosmilch dazugießen und alles ca. 3 Minuten bei mittlerer Temperatur erhitzen. Anschließend kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zitronensaft, Zucker und Chili abschmecken, Gemüse mit Reis und mit Petersilie bestreut servieren.

Fazit
Einfaches, gesundes und leckeres Rezept. Konnte mich als eher Kohl-Verweigerer überzeugen.

1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das habe ich heute nachgekocht - die Kombination von Kohl, Kichererbsen und getrockneten Tomaten ist spitze. Der Kreuzkümmel gibt einen orientalischen Touch und das Tomatenmark eine dezente Säure. Mir hat es sehr gut geschmeckt :)

Kommentar posten

Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite