Frühlings-Vesper-Brot mit Spiegelei

Frühlings-Vesper-Brot mit Spiegelei

IMG_20160502_181847 
 
Zutaten (4 Personen)
Tomaten-Frischkäse-Creme
  • 20 g Pinienkerne
  • 70 g getrocknete Tomaten (in Öl)
  • 175 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 4 Scheiben Bauernbrot
 
Radieschen-Vinaigrette
  • 8 Radieschen
  • 1 weiße Zwiebel (40 g)
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 3 El Chardonnay-Essig
  • 2 El Wasser
  • 4 El Olivenöl
 
Gemüse
  • 400 g Möhren
  • 300 g grüner Spargel
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 kleiner Radicchio (alternativ anderer Salat)
  • 60 g Butter
  • 100 ml Wasser
  • 4 Eier
 
Zubereitung
Für die Tomaten-Frischkäse-Creme Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, abkühlen lassen. Tomaten abtropfen lassen, Öl dabei auffangen. Pfeffer, Pinienkerne, Tomaten und 1 El Tomatenöl in einen Blitzhacker geben und sehr fein mixen. Frischkäse und etwas Salz zugeben und alles zu einer glatten Creme mixen. Kalt stellen.
 
Für die Radieschen-Vinaigrette Radieschen putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden/hobeln. Zwiebel in feine Würfel, Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Essig mit Wasser, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und Olivenöl verrühren. Radieschen, Zwiebeln und Schnittlauch zugeben und beiseitestellen.
 
Möhren putzen und schälen, dickere Möhren längs halbieren. Spargel putzen und unteren Teil schälen, längs halbieren. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne quer halbieren. Radicchio putzen, in grobe Blätter zupfen, waschen und trocken schleudern.
 
50 g Butter in einem großen flachen Topf erhitze und Möhren zugeben. Wasser zugießen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Abgedeckt 15 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Nach 5 Minuten Spargel und Frühlingszwiebeln zugeben..
 
Restliche Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Nacheinander Eier aufschlagen und in die Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten zu Spiegeleiern braten, bis das Eiweiß fest, das Eigelb aber noch weich ist. Eier mit etwas Salz würzen.
 
Brotscheiben mit Tomaten-Frischkäse-Creme bestreichen. Radicchio auf der Creme verteilen. Darauf das Gemüse verteilen und mit je 1 Spiegelei belegen. Je 2-3 El Vinaigrette darübergeben, mit etwas Pfeffer bestreut servieren.
 
Fazit
Erst dachte ich, dass ich von der Portion nicht satt werde, aber im Nachhinein war ich mehr als satt. Überraschend lecker. Wir dachten erst, dass das Gericht etwas rustikal daher kommt, überzeugte aber mit seiner filigraner Kombination.






















0 Kommentare:

Kommentar posten

Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite