Risoni mit grünen Bohnen und Mozzarella-Creme

Risoni mit grünen Bohnen und Mozzarella-Creme

schnell und nicht schwierig

IMG_20150709_195914 (2)

Zutaten (4 Personen)


  • 350 g Nudeln (z. B. Risoni)
  • 400 g grüne Bohnen (alternativ auch TK)
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 3 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • 1/4 l trockener Weißwein
  • 1/2 Bund/Töpfchen glatte Petersilie
  • 4 Büffel-Mozzarella

  • Zubereitung
    3–4 l Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Nudeln darin nach Packungsanweisung bissfest garen. Ab­gießen, dabei ca. 50 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln kurz kalt abschrecken und abtropfen lassen. 
     
    Grüne Bohnen putzen, waschen und halbieren. In kochendem Salz­wasser ca. 4 Minuten garen. Abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Frühlingszwiebeln putzen und waschen. In dünne Ringe schneiden. Knoblauch schälen und hacken.
     
    Öl in einem Topf erhitzen. Frühlingszwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze andünsten. Mit Wein ablöschen, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln, bis die Flüssigkeit fast verkocht ist.
     
    Inzwischen den Büffel-Mozzarella halbieren und den cremigen, inneren Teil mit einem Löffel herausschaben und in eine Schüssel geben. 2 EL Olivenöl, etwas Pfeffer und Meersalz hinzugeben und den Mozzarella zu einer glatten Creme verrühren.

    Petersilie waschen, trocken schütteln. Blätter fein hacken. Mit Nudeln und grünen Bohnen unter die Frühlingszwiebeln rühren. Nudelwasser zugeben. Alles unter Rühren erhitzen. Pasta in einem tiefen Teller servieren und die Mozzarella-Creme auf der Pasta verteilen.

    Fazit
    Die Bohnen wahren noch herrlich knackig und die zart schmelzende Mozzarella-Creme gibt eine feine Note.






    0 Kommentare:

    Kommentar posten

    Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite