Thailändische Erdnusssoße

Thailändische Erdnusssoße

Die beste Erdnusssoße aller Zeiten, passt super zu Tempuragemüse, Frühlingsrollen, Asiagemüsepfannen oder sogar als Brotaufstrich und ist schnell gemacht. Ich mache in der Regel immer etwas mehr Soße und fülle die Soße in Marmeladengläschen in denen die Soße luftdicht einige Zeit hält.

Zutaten (für ca. 4 Portionen)
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • ½ Dose geröstete Erdnüsse
  • 2-3 TL rote Currypaste
  • Ca. ½ Dose Kokosmilch
  • 2-3 TL Limettensaft
  • 1-2 EL Sojasoße
  • Zucker
  • Öl

Zubereitung
Zitronen im Mixer oder mit dem Messer fein hacken und Limette auspressen.
2-3 EL Öl in eine tiefe Pfanne oder einen Wok geben 2-3 TL rote Currypaste (je nach gewünschter Schärfe) zugeben und etwas anbraten (10-20 Sekunde) nun die Tomaten zugeben und alles 2-3 Minute bei hoher Hitze aufkochen lassen.
Nun 10-12 EL Kokosmilch und die Erdnüsse zugeben, sollte die Soße etwas zu flüssig sein mehr Erdnüsse zugeben ist sie zu dick mehr Kokosmilch zugeben. Alles aufkochen.
Nun mit 3-4 TL Zucker, 2-3 TL Limettensaft und 1-2 EL Sojasoße abschmecken. Fertig!
Überschüssige Soße in Marmeladengläschen abfüllen, verschließen und kurz auf den Kopf stellen.

Fazit
Wirklich eine leckere Soße sehr schnell und einfach gemacht. Ich mache diese Soße mehrfach im Jahr!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite