Kohlrabisuppe mit Zuckerschoten-Pesto

Kohlrabisuppe mit Zuckerschoten-Pesto

IMG_20160329_212752
Zutaten (4 Personen)
Suppe
  • 120 g Zwiebeln
  • 400 g Kohlrabi
  • 20 g Butter
  • Salz
  • Zucker
  • 100 ml Wermut
  • 500 ml Milch
  • 200 ml Schlagsahne
  • 100 g Zuckerschoten
Pesto
  • 100 g Zuckerschoten
  • 20 g Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer
  • 5 El Olivenöl
  • 8 Scheiben Vollkorntoast oder Brot

Zubereitung
Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Kohlrabi putzen, schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Butter in einem Topf zerlassen, Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten glasig dünsten. Kohlrabi zugeben und weitere 2-3 Minuten dünsten, mit Salz und 1 Prise Zucker würzen. Mit Wermut ablöschen und fast vollständig einkochen lassen. Milch und 200 ml Wasser zugeben und zugedeckt 20-25 Minuten köcheln lassen.

Zuckerschoten in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten garen, abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Zuckerschoten quer in feine Streifen schneiden. Die Hälfte der Zuckerschoten mit dem Öl fein pürieren, mit Parmesan, Salz und Pfeffer würzen.

Sahne zur Suppe geben und kurz aufkochen lassen. Suppe fein pürieren. Mit Salz würzen. Toast bzw. Brot anrösten und mit ca. Hälfte des Pesto bestreichen, die andere Hälfte des Pesto und rechtliche Zuckerschotenstreifen in die Suppenteller verteilen, mit Suppe füllen und mit Brot servieren.

Fazit
Schnelle Suppe, einfach lecker. Das Pesto ist sowohl in der Suppe und auf dem Brot lecker und durch das separate Kochen der Zuckerschotten sind diese schön knackig und frisch in der Suppe.

1 Kommentare:

Eva Kouprizas hat gesagt…

Das gab es heute bei uns. Es war sehr lecker! Super! Weiter so Joyofveggie!

Kommentar veröffentlichen

Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite